Reden wir über “Regionale Marken im Alpenraum”!

Über 100 PraktikerInnen aus dem Landwirtschafts- und Ernährungssektor treffen sich heute in der EURAC in Bolzano/Bozen (IT) zum internationalen Workshop „Regionale Marken im Alpenraum“, der von der EUSALP Aktionsgruppe 6, Untergruppe 2 „Zukunftsorientierte Land- und Forstwirtschaft“ organisiert wurde. 

Regionale Marken sind Instrumente zur kommerziellen Inwertsetzung einer Vielzahl von Produkten, die in einer bestimmten Region auf nachhaltige Weise hergestellt wurden. Ein Dachverband koordiniert die gemeinsamen Marketingaktivitäten und bezieht die einzelnen Produzenten aktiv ein.

Angesichts des Potenzials für die Weiterentwicklung Regionaler Marken für ein lokales nachhaltiges Wachstum des Landwirtschafts- und Ernährungssektors möchte die EUSALP Aktionsgruppe6, Untergruppe 2, das Bewusstsein für dieses Thema schärfen und mit PraktikerInnen aktuelle Trends diskutieren. Im Workshop werden Beiträge von ManagerInnen Regionaler Marken sowie von ExpertInnen für lokale Entwicklung aus dem gesamten Alpenraum vorgestellt.

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.