Mehrjähriges Arbeitsprogramm

Durch das mehrjährige Arbeitsprogramm der Alpenkonferenz (MAP) bringen die Vertragsparteien zusammen mit Beobachtern ihre Überzeugung zum Ausdruck, dass die Herausforderungen, vor denen der Alpenraum steht - unter anderem Klima, kultureller und demografischer Wandel - einen kooperativen Ansatz erfordern, der über die nationalen Grenzen hinausgeht.

Zweck des mehrjährigen Arbeitsprogramms ist es, den Kontext der Zusammenarbeit bei gemeinsamen Aktionen über einen längeren Zeitraum festzulegen. Diese Orientierungen spiegeln sich in der Auswahl von Prioritätsbereichen wider, die für sechs Jahre definiert sind.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.