Die klugen Köpfe von heute für die Mobilität von morgen

Wie könnte man die Zukunft des Alpenraums besser gestalten als durch die Erforschung seiner Gegenwart?

Dank der Unterstützung der Schweizer Präsidentschaft der Alpenkonvention ist der Young Academics Award (YAA) zurück, um die besten Masterarbeiten zu Themen der nachhaltigen Entwicklung in den Alpen hervorzuheben und auszuzeichnen.

Die 2022er Ausgabe des Preises ist dem Thema „Nachhaltiger Verkehr und Mobilität in den Alpen“ gewidmet. Das Thema spiegelt die aktuellen Prioritäten der Schweizer Präsidentschaft der Alpenkonvention wider.

„Junge Menschen zeigen bereits, wie sehr ihnen die Umwelt am Herzen liegt und wie viel mehr noch getan werden muss! Dieses Jahr wird der Young Academics Award den Enthusiasmus junger Menschen, ihre Kompetenz und ihre frischen Ideen für innovative Lösungen für einen nachhaltigeren Verkehr in den Alpen belohnen“, sagt die Generalsekretärin der Alpenkonvention, Alenka Smerkolj.

Die YAA bietet jungen Forschern die Gelegenheit, ihre kreativen Ideen und wissenschaftlichen Arbeiten vorzustellen. Die Preise der Hauptkategorie werden für Arbeiten vergeben, die das gesamte Alpengebiet abdecken. Zusätzlich werden vier "Infopoint-Preise" von Domodossola (IT), Tolmin (SI), Villach (AT) und Mojstrana (SI) für Arbeiten verliehen, die thematisch relevant und geografisch den Infopoint-Gebieten gewidmet sind.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2022.

Die Ausschreibung und alle relevanten Informationen zur Bewerbung finden Sie hier. Viel Glück!

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.