Das EUSALP AG6 Arbeitsprogramm ist beschlossen

Die EUSALP Aktionsgruppe 6 hat letzte Woche ihr Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre im schriftlichen Verfahren offiziell verabschiedet. Die Aktionsgruppe 6 beschäftigt sich mit der  Erhaltung und Inwertsetzung natürlicher Ressourcen, inklusive Wasser und kultureller Ressourcen und konzentriert sich dabei auf drei Sub-Themen: Raumplanung und Bodenschutz, zukunftsorientierte Land- und Forstwirtschaft sowie nachhaltiges und integriertes Wassermanagement. Die drei Sub-Gruppen, welche für die Sub-Themen eingerichtet wurden, haben eine Reihe von Aktivitäten definiert, wie z.B. eine Tool-Box zum Thema „Flächen sparen“ und Bodenschutz für Interessensvertreter auf regionaler und lokaler Ebene, die Gründung eines Wissensnetzwerks für die Förderung und Vermarktung von Lebensmitteln und Forstprodukten, sowie eine nachhaltige Strategie für das Management von Wasserangebot und –nachfrage. Generalsekretär Markus Reiterer begrüßte diesen Schritt und unterstrich „Jetzt ist es an uns, diese Pläne in Taten umzusetzen“. Erste Ergebnisse werden für Herbst 2017 erwartet. 
 
Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte: AG6.EUSALP@alpconv.org.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.