Alenka Smerkolj übernimmt das Amt als Generalsekretärin der Alpenkonvention

Heute übernimmt Frau Alenka Smerkolj offiziell das Ständige Sekretariat als Generalsekretärin der Alpenkonvention von Botschafter Markus Reiterer. Frau Smerkolj verfügt über langjährige Erfahrungen im internationalen Bank- und Managementwesen und war von 2014 bis 2018 in der slowenischen Regierung als Ministerin für Entwicklung, strategische Projekte und Kohäsion verantwortlich.
 

Reiterer war sechs Jahre lang Generalsekretär: „Ich bin sehr dankbar, dass ich mit einem Team hochqualifizierter und engagierter Mitarbeiter für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung unserer wertvollen Region zusammenarbeiten durfte. Ich wünsche meiner Nachfolgerin jeden erdenklichen Erfolg für ihre wichtige und herausfordernde Arbeit. Ich bin zuversichtlich, dass die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Ständigen Sekretariat und den Partnern der Alpenkonvention im ganzen Alpenraum fortgesetzt wird.

Generalsekretärin, Frau Smerkolj: „Ich werde mich in erster Linie bemühen, Generalsekretärin aller Vertragsparteien und Partner zu sein, und ich möchte meinem Vorgänger für seine Bemühungen und Leistungen herzlich danken. Das Ziel des Schutzes und der nachhaltigen Entwicklung der Alpen als Pionierregion für nachhaltiges Leben im Herzen Europas ist heute so aktuell wie vor 27 Jahren. Ich glaube an die Kraft der Teamarbeit, des Dialogs und der offenen Kommunikation mit allen Beteiligten. Mit dieser Haltung können Berge bewegt werden“. Die im mehrjährigen Arbeitsprogram 2017-2022 festgelegten Prioritäten werden in den kommenden Jahren weiterhin als Leitmotiv dienen.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.