Abschlusskonferenz präsentiert die Ergebnisse des ASTUS Projektes

Als abschließender Meilenstein des ASTUS Projektes (Alpine Smart Transport and Urbanism Strategies), hatten alle ProjektpartnerInnen und VertreterInnen der Pilotregionen im Zuge der Abschlusskonferenz in Ljubljana (SL) Mitte Oktober die Möglichkeit, ihre Projektergebnisse zu präsentieren und sich über Erfolgsfaktoren und Herausforderungen auszutauschen.

Das ASTUS Projekt startete im November 2016, unterstützt von der Alpenkonvention als Beobachter. Das Projekt beinhaltet, neben anderen Aspekten, die Entwicklung von 10 digitalen Entscheidungshilfen um lokale Behörden dabei zu unterstützen, die Auswirkungen und Potenziale von alternativen Mobilitätslösungen zu bewerten um dann jene kohlenstoffarmen Mobilitätslösungen zu wählen, die am besten zu ihren Bedürfnissen passen. Die methodologische Herangehensweise und Hilfsmittel sind in der gesamten Alpenregion einsetzbar und wurden im Rahmen der Konferenz von den TeilnehmerInnen praktisch getestet.

Im Rahm des Projektes waren 17 Pilotstandorte in verschiedenen Alpenländern involviert: unter diesen auch die Gemeinde Novo Mesto (SL), die Gastgeberin einer Exkursion war, auf der die erfolgreiche Implementierung von verschiedenen Projektdurchführungen demonstriert wurde.

In diesem Flyer finden Sie einen Überblick der Ziele und Ergebnisse des Projektes.

#Events#Neuigkeiten von Vertragsparteien, Beobachtern & Partnern
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.