5. VAO-Symposium in Bern, Schweiz

Das Virtuelle Alpenobservatorium (VAO) veranstaltet sein 5. Symposium mit dem Ziel, Know-how und Erfahrungen unter seinen PartnerInnen und den vernetzten Gemeinschaft von WissenschaftlerInnen und IngenieurInnen zu teilen. Am 4. und 6. Februar 2020 findet in Bern (CH) dieses internationale Symposium zu Forschungsaktivitäten und -ergebnissen europäischer Höhenforschungsstationen statt. Das Symposium bietet nicht nur wissenschaftlichen und technischen jungen Talenten eine Bühne um sich präsentieren können, sondern ist gleichzeitig die ideale Gelegenheit um:

  • aktuelle Informationen über die neuesten Entwicklungen zu erhalten,
  • Ideen auszutauschen,
  • Zukünftige Trends zu ermitteln und
  • sich mit der internationalen Forschungsgemeinschaft zu vernetzen!

Das VAO arbeit im Rahmen der Alpenkonvention, in der die Vertragsparteien vereinbart haben (Art. 3), Forschungsarbeiten und systematische Beobachtungen in enger Zusammenarbeit zu fördern und zu harmonisieren, um das Zusammenspiel von Region, Wirtschaft und Umwelt in den Alpen besser zu verstehen und um leichter zukünftige Entwicklungen vorherzusagen. Die wissenschaftlichen Themen, die während des Symposiums behandelt werden, sind:

  • atmosphärische und klimatische Variabilität
  • Klimafolgen für die alpine Umwelt, Gefahren und Risiken
  • alpiner Wasserkreislauf
  • Umwelt und menschliche Gesundheit
  • Verbesserung der Infrastruktur

AutorInnen, die zu einem dieser Schwerpunktthemen passende gearbeitet haben und einen Vortrag halten möchten, können noch vor dem 05.01.2020 eine publizierbare Zusammenfassung an info@vao.bayern.de schicken. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Seit Januar 2019 ist das ständige Sekretariat offizieller Beobachter dieser grenzüberschreitenden und interdisziplinären Initiative, die es ermöglicht, wissenschaftliche Probleme, unter anderem im Zusammenhang mit den möglichen Auswirkungen von Umwelteinflüssen auf die Gesundheit, eingehend zu behandeln. Das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention unterstreicht durch die Anwesenheit von Vize-Generalsekretärin Frau Elmi den wertvollen Beitrag zu einer weiteren nachhaltigen Entwicklung in den Alpen, den das VAO auf der Grundlage wissenschaftlicher Daten leisten kann.

#Events
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies.