Berge lesen Festival 2017

Wenn schaurige Sagengestalten aus Buchseiten krabbeln, Volkslieder lebendig werden, Großmutters Lieblingsrezepte auf der Zunge zergehen, Reiseberichte zum Wandern verlocken, Wälder ins Tanzen und Felsen vor Krimispannung ins Zittern kommen, klassische oder zeitgenössische Literatur verbreitet und vermittelt wird: Dann lesen die Berge – In großen Lettern und lauten Tönen, in feinen Versen und romantischen Schilderungen, in vielen unterschiedlichen Dichter- und Standardsprachen, regionalen Mundarten und lokalen Dialekten. Am Internationalen Tag der Berge – 11. Dezember - feiern wir die kulturelle Vielfalt der Alpen! 

Das Berge lesen Festival ist Anlass für Partner im ganzen Alpenbogen, um unter einem gemeinsamen Schirm Veranstaltungen zur Feier von alpiner Literatur, Sprachen und Kultur zu organisieren. Am Internationalen Tag der Berge (11. Dezember) 2017 und den Tagen davor waren Partner (Interessensgruppen, Schulen, Bibliotheken, interessierte Einzelpersonen, Restaurants und weitere interessierte Organisationen) dazu eingeladen, ihre eigene Veranstaltung zu alpiner Literatur zu organisieren. Dies haben sie auf viele sehr unterschiedliche Art und Weisen getan: sie haben beispielsweise Lesungen von lokalen Autoren oder Präsentationen von einem Buch, das in der jeweiligen Gegend spielt, organisiert. Aber auch einiges Andere.  

Schauen Sie in die Fotogalerie.

Newsletter

Folgen Sie unseren Veranstaltungen in den sozialen Medien (Facebook und Twitter​​​​​​​): #ReadingMountains  #WeLoveMountains

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.