Berge lesen Festival 2015

Aktion zum Internationalen Tag der Berge 2015 – Freitag 11. Dezember 

Dankeschön vom Generalsekretär der Alpenkonvention, Botschafter Markus Reiterer

Internationaler Tag der Berge 2015! Fast 100 Veranstaltungen, zahlreiche lokale Partner, tausende von beteiligten Menschen! Ein erstaunlicher Tag der Literatur aus den Alpen! Literatur, die uns bewegte, zum Nachdenken anregte, zum Schmunzeln und Lachen brachte, uns beeindruckte und uns den Wert des Lebens in unserer Region vor Augen führte. Ich persönlich war überwältigt von der enormen Vielfalt unseres kulturellen Erbes: die vielen Geschichten, Essays, Gedichte und vor allem die viele unterschiedlichen Sprachen. Nicht nur wurden die vier offiziellen Sprachen der Alpenkonvention Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch bei den Veranstaltungen genutzt, sondern darüber hinaus auch einige der anderen Alpinen Sprachen wie Ladinisch, Romanisch, Provenzalisch, Friaulisch, Okzitanisch usw. Diese sprachliche und literarische Vielfalt ist ein Reichtum, den wir alle wertschätzen sollten! Ich möchte all denen, die zu dem Erfolg der Initiative Berge lesen beigetragen haben ganz herzlich danken: den lokalen Partnern, den vielen Poeten, Autoren, Schriftstellern und Märchen Erzählern, aber auch den Musikern, Malern, Fotographen und ebenfalls der Deutschen Präsidentschaft der Alpenkonvention für ihre Unterstützung.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Vorsitzende der Alpenkonvention (Foto: BMUB/Harald Franzen)
Interview anlässlich des Internationalen Tags der Berge (für das Börsenblatt des Deutschen Buchhandels) 


 Literaturliste (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Newsletter

Verfolgen Sie die Events in den sozialen Netzwerken (Facebook und Twitter): #ReadingMountains  #WeLoveMountains

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.