Woche voller Alpenveranstaltungen in Innsbruck

 

Das Ständige Sekretariat und die österreichische Präsidentschaft der Alpenkonvention heißen die ministerialen Delegationen der Alpenstaaten, der EU sowie Beobachterorganisationen und PartnerInnen für eine Woche im Vorfeld sowie während der XV. Alpenkonferenz in Innsbruck (AT) willkommen!

Von 2. bis 4. April 2019 werden VertreterInnen des öffentlichen und privaten Sektors, Nichtregierungsorganisationen, SchülerInnen und StudentInnen, ExpertInnen und Menschen aus dem Alpenraum miteinander diskutieren, Erfahrungen und Bewährtes austauschen und Entscheidungen über anstehende alpine Fragen treffen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen Klimawandel mit der Verabschiedung der „Innsbruck Deklaration“ sowie Bodenschutz durch die Deklaration zur nachhaltigen Landnutzung und Bodenschutz. Zusätzlich wird der Umgang mit Risiken durch Naturgefahren durch die Präsentation und Diskussion des 7. Alpenzustandsbericht ausführlich adressiert.

Gestartet wird am Dienstag, 2. April mit dem 67. Treffen des Ständigen Ausschusses der Alpenkonvention. Am Donnerstag, 4. April findet die XV. Alpenkonferenz statt. Parallel zu den offiziellen Treffen wird eine Jury die Gewinner der 4. Ausgabe des „Young Academics Award“ auswählen, die „We are Alps Kompakt“ Tour startet ihre Reise durch und um die Tiroler Landeshauptstadt und die AlpenWoche Intermezzo wird zu einem Austausch von Aussichten zum Thema „Morgen in den Alpen“. Halten Sie sich über die sozialen Medien über unsere Aktivitäten am Laufenden!

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.