Was Literatur uns über das Leben in den Alpen sagen kann

Die verschiedenen Sprachen und mannigfaltigen Dialekte im Alpenbogen nehmen einen speziellen Platz in der reichen kulturellen Vielfalt der Alpen sowie in der Arbeit der Alpenkonvention ein. Deshalb gibt das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention auch heuer der Bergliteratur eine Bühne, um diese Vielfalt rund um den Internationalen Tag der Berge, am 11. Dezember, zu feiern. Das sechste Mal in Folge würdigt das alpenweite Literaturfestival Berge Lesen das kulturelle Erbe in den Alpen.

Berge Lesen ist ein Mosaik von Veranstaltungen, die von PartnerInnen im ganzen Alpenbogen und darüber hinaus organisiert werden. Wir freuen uns sehr, Sie einzuladen, die diesjährige Ausgabe des Festivals zum Leben zu erwecken, indem Sie Ihre eigene Veranstaltung unter dem Dach der Alpenkonvention organisieren. Ihrer Kreativität ist kein Ende gesetzt: von einem literarischen Kaffeekränzchen bis zu einem Workshop über Mountainbike-Slang. Oder warum nicht die alten, vertrauten Konzepte an das digitale Zeitalter anpassen und einen reinen Online-Schreibwettbewerb oder eine Buchpräsentation in einem Open-Air- oder Autokino organisieren?

Das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention steht Ihnen mit Werbematerial zur Verfügung und unterstützt die Sichtbarkeit Ihrer Berge Lesen Veranstaltung! Voraussetzung dafür ist eine offizielle Anmeldung Ihrer Veranstaltung über das Anmeldeformular auf unserer Website, alpconv.org

 Wir hoffen, bald von Ihnen zu hören und freuen uns auf ein erfolgreiches #ReadingMountains Festival!

#Events
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies.