Präsentation des RSA 6 im Infopoint der Alpenkonvention in Domodossola (I)

Heute, am 23. Mai 2017, hat das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention in Zusammenarbeit mit dem Infopoint der Alpenkonvention in Domodossola zwei öffentliche Veranstaltungen organisiert, um den neuen RSA 6 mit dem Schwerpunkt "Grünes Wirtschaften im Alpenraum" zu präsentieren. Am Morgen fand eine Veranstaltung mit Oberschulen in Domodossola statt, bei der die Vize-Generalsekretärin Marianna Elmi die Alpenkonvention ihre Haupttätigkeiten, deren Ziele, das Thema Grünes Wirtschaften und die Bedeutung für die Alpen darstellte. Sie unterstrich: „Es war ein Vergnügen, den Alpenzustandsbericht zum Grünen Wirtschaften einer Gruppe von Schülern vorzustellen, auch weil dies die Generation sein wird, die in der Zukunft das wahre Potenzial des alpinen Territoriums für Grünes Wirtschaften umsetzten können wird".
Am Abend wurde der Bericht im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung und in Anwesenheit der wichtigsten lokalen Verwalter der Provinz Verbano-Cusio-Ossola sowie der lokalen Bevölkerung präsentiert.
Generalsekretär Markus Reiterer erklärte: "Grünes Wirtschaften im Alpenraum ist eine zentrale Herausforderung für die kommenden Jahre! Ich freue mich, dass die Alpenkonvention beschlossen hat, diese Herausforderung zum Wohle aller anzunehmen.“
Der Generalsekretär nahm zudem die Gelegenheit wahr, der Region, der Gemeinde und dem ArsUni VCO für ihre wertvolle Unterstützung der Alpenkonvention zu danken. 

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.