Erkunden Sie die Alpen mit dem neuen Atlas der Alpenkonvention!

Wir freuen uns, den Launch des Atlas der Alpenkonvention bekannt zu geben, dem neuen Instrument zur Erkundung und Visualisierung von Daten aus dem gesamten Alpenraum!

Bereits seit den Anfängen der Alpenkonvention stehen Forschung und Datensammlung im Fokus. Um transnationale Informationen zu relevanten Themen zu sammeln, zu verwalten und zu verbreiten, haben die Vertragsparteien das Alpenbeobachtungs- und informationssystem (ABIS) gegründet.

Durch den Austausch von Ergebnissen und Daten zielt das ABIS darauf ab, die Kommunikation der Forschungs- und Beobachtungsaktivitäten auf alpiner Ebene zu verbessern. Darüber hinaus will das ABIS die Integration und Kooperation zwischen den Alpenländern im Bereich Forschung fördern.

Der neue Atlas bildet eine der Kernaktivitäten innerhalb des ABIS. Er ermöglicht die Verwaltung, Visualisierung und Verbreitung von alpenweiten Daten, die im Rahmen der Aktivitäten der Alpenkonvention gesammelt wurden und Themen von Demografie bis Klima und von Luft bis Wasser abdecken.

Obwohl sich der Atlas in erster Linie auf geografische Informationen (Ebenen und Karten) konzentriert, enthält er auch Dokumente, Datensätze und andere Funktionen, die Ihnen helfen, mehr über die Alpen zu erfahren.

Der Atlas ist eine Open-Source-Technologie und kostenlos nutzbar. Basierend auf den Benutzereinstellungen können die Inhalte individuell angepasst werden und auch die Erstellung eigener thematischer Karten mit verschiedenen Ebenen ist möglich. So können Sie Ihre Reise durch die faszinierende Welt der Daten aus dem Alpenraum individuell gestalten.

Beginnen Sie Ihre Atlas-Reise hier!

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies.