EUSALP der Öffentlichkeit kommunizieren

Am 26. und 27. Juni 2017 trafen sich die Leiter der EUSALP Aktionsgruppen zum AlpGov Partner Meeting in München um die Kommunikationsaktivitäten der Alpenraumstrategie weiter voranzutreiben. Es wurde ein Fahrplan für eine umfassende Kommunikationsstrategie für die EUSALP entwickelt. Darüber hinaus wurde die Struktur der EUSALP Wissensplattform, insbesondere die Möglichkeiten der Aktionsgruppen daran thematisch mitzuwirken, präsentiert.

Des Weiteren wurden die Umsetzungsmodalitäten des Alpine Region Preparatory Action Fund (ARPAF) eingehend behandelt. Das Europäische Parlament stellte finanzielle Mittel bereit, um die Umsetzung der EUSALP durch ARPAF zu unterstützen. Die erzielte Vereinbarung zwischen den Leitern der Aktionsgruppen wird dem Exekutivausschuss bei seinem nächsten Treffen am 3. und 4. Juli 2017 vorgelegt.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.