Die Alpen auf klimafreundliche Weise entdecken: YOALIN

Am 27. September 2019 fand die Abschlussveranstaltung der zweiten Auflage des Projekts Youth Alpine Interrail (YOALIN) im Alpinen Mueum in Bern (CH) statt. Das Projekt ermöglichte hundert Jugendlichen diesen Sommer die Alpen mit nachhaltigen Verkehrsmitteln zu einem attraktiven Preis zu entdecken und dabei die Vielfalt der Alpen und ihrer Bewohner kennen zu lernen.

YOALIN wurde vom Jugendbeirat der CIPRA und CIPRA International mit der finanziellen Unterstützung der Schweiz, Liechtensteins, Österreichs und Deutschlands organisiert. VertreterInnen der Vertragsparteien und des Ständigen Sekretariats der Alpenkonvention wohnten der Prämiierung der besten Bilder und Texte der jungen Reisenden bei.

YOALIN sensibilisierte mit Erfolg für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltige Lebensstile. Da Mobilität und Verkehr etwa ein Drittel der CO2-Emissionen in den Alpen ausmachen, ist eine Verhaltensänderung durch den Verzicht auf Flüge und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ein mächtiger Hebel für den Klimaschutz. Die Botschaften der YOALINs wurden auch am nächsten Tag beim nationalen Schweizer Klimastreik gehört, für den die jugendlichen Reisenden ein Plakat mit der Losung „Kurzstreckenflüge nur für Insekten!“ vorbereiteten.

#Events
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.