Dem Bären auf der Spur

Das Team des Ständigen Sekretariats der Alpenkonvention besuchte am 8. und 9. Mai den Naturpark Adamello Brenta. Der Besuch wurde von der Abteilung Große Beutegreifer der Autonomen Provinz Trient organisiert, mit dem Ziel den einzigartigen Charakter der Natur dieses Gebiets aufzuzeigen. Außerdem wurden mit einem praktischen Ansatz der Zustand und das Management von Braunbären präsentiert, was dem Team die einzigartige Möglichkeit gab, Bären ausfindig zu machen und zu beobachten. Generalsekretär Reiterer erklärte: „Bären in den Alpen zu sehen war ein Gefühl, das schwer zu vergessen sein wird. Der Besuch war ein Erfolg und bestätigte die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Alpenkonvention und der Abteilung der Provinz im Rahmen unserer WISO Plattform, dessen Vorsitz derzeit unsere Vize-Generalsekretärin Marianna Elmi innehat. Ich gratuliere der Abteilung Große Beutegreifer für deren Engagement und ihren Bemühungen zur Erhaltung und dem soliden Management der Braunbären und danke ihnen, dass sie uns eingeladen haben“. 

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.