Alpiner Biodiversitätsbeirat

Am 1. und 2. Oktober 2019 hielt der Alpine Biodiversitätsbeirat der Alpenkonvention sein erstes offizielles Treffen in Gorizia (Italien) ab. Die VertreterInnen mehrerer Alpenländer diskutierten Methoden und Arbeitsschritte, um die zwei ambitionierten Ziele, mit denen der Beirat von den MinisterInnen der Alpenländer während der XV. Alpenkonferenz betraut worden sind, zu erreichen: die Durchführung einer Bestandsaufnahme der relevanten Biodiversitäts- und Landschaftsstrategien, Richtlinien und Politikempfehlungen für die Alpenländer sowie die Erstellung eines Systems von Prioritäten und Zielen für gemeinsame Aktionien im Feld der alpinen Biodiversität. Mehr Informationen über die Arbeit der Alpenkonvention zum Thema Biodiversität finden Sie hier.

#Neuigkeiten von Thematischen Arbeitsgremien
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.