Erinnerung an den Einsatz für die Alpen des Gründervaters Peter Hasslacher

Mit Trauer in unseren Herzen berichten wir über den Tod von Herrn Peter Hasslacher – einer der Gründerväter der Alpenkonvention. Herrn Hasslacher verdanken wir den entscheidenden Anstoß zum Entstehen und zur Entwicklung der Alpenkonvention.

 

Als ehemaliger Leiter des Abteilung Raumplanung und Naturschutz des Österreichischen Alpenvereins und Präsident von CIPRA Österreich, war Herr Hasslacher – unter anderen – in die Gründung des „Nationalparks Hohe Tauern“ involviert. Er war ein aktiver Unterstützer der sogenannten „Alpinen Raumplanung“, welche die Sensibilität der alpinen Ökosysteme und Landschaften berücksichtigt. Als leidenschaftlicher Umweltschützer beklagte er die Schäden des steigenden Straßenverkehrs auf die Ökologie, Gesundhalt und Sicherheit. Im Zuge der Initiative „Bergsteigerdörfer“ wurde seine Vision eines nachhaltigen Tourismus nahe der Natur in der Praxis umgesetzt.

Generalsekretärin Alenka Smerkolj: „Ich bedauere es, dass ich ihn nicht persönlich kennen lernen durfte und möchte eine posthume Hommage von Seiten des Sekretariats an ihn aussprechen. Von einer intrinsischen Motivation geleitet, hat er sein Leben dem Streben nach einer nachhaltigen Entwicklung und dem Schutz der Alpen gewidmet. Herr Hasslacher war ein Beispiel für viele und ein Vordenker für uns alle. Als starker Vertreter der Bedeutung der Alpen für Menschen und Umwelt wird er unvergessen bleiben“.

Als Team des Ständigen Sekretariats und im Namen der gesamten Familie der Alpenkonvention, sprechen wir Herrn Hasslacher’s Familie unser herzliches Beileid aus. Wir werden unsere Bemühungen weiter verfolgen um Herrn Hasslacher’s Vermächtnis lebendig zu halten.

#Ankündigungen#anderes
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.