Drittes Treffen der EUSALP Aktionsgruppe 6

Das dritte Treffen der EUSALP Aktionsgruppe 6, geleitet vom Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention und dem Land Kärnten, fand vom 8. bis 9. Juni in Pörtschach am Wörthersee in Kärnten statt. Im Anschluss an eine Plenarsitzung zu den neusten Entwicklungen der EUSALP, trafen sich VertreterInnen von Ministerien sowie regionaler Verwaltungsbehörden mit der Zivilbevölkerung und Wissenschaftlern um die nächsten Arbeitsschritte der drei Subthemen der Aktionsgruppe, „Raumentwicklung und Bodenschutz“, „Zukunftsorientierte Land- und Forstwirtschaft“ und „Integriertes, nachhaltiges Wassermanagement“, zu besprechen. Fruchtbare Diskussionen und ein aktiver Austausch zwischen den Mitgliedern der Aktionsgruppe ermöglichten es bedeutende Fortschritte in der Umsetzung des Arbeitsprogramms zu erzielen.
Wertvolle Beiträge in Bezug auf Kooperationen wurden auch von Vertretern der zwei Projekte des Alpenraumprogramms, Links4Soils und AlpFoodway, geliefert. Damit die Mitglieder der AG6 aktiv die EUSALP Arbeitshilfen, wie beispielsweise die Website, nutzen können, standen des Weiteren die Kommunikation und administrative Aspekte im Fokus der Diskussion.
Das nächste AG6 Treffen wird im Januar 2018 in Bozen unmittelbar anschließend an eine internationale Veranstaltung stattfinden. Diese wird das Ziel der Vernetzung haben und von der AG6 und der AG5 sowie dem Land Südtirol organisiert. Weitere Informationen und Details diesbezüglich werden bald zur Verfügung stehen.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.