Constructive Alps startet in die sechste Ausgabe!

Zum sechsten Mal zeichnet der internationale Architekturpreis "Constructive Alps" nachhaltiges Bauen und Sanieren in den Alpen aus.

Der von der Schweizerischen Eidgenossenschaft und dem Fürstentum Liechtenstein initiierte Architekturpreis ist mit 50.000 Euro dotiert. Bis zum 14. Januar 2022 können Architekt*innen und Bauherrschaften ihre Projekte einreichen. Gesucht werden nachhaltige Sanierungen und Neubauten innerhalb des Alpenbogens.

Die Objekte sollten nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch, sozial und kulturell Vorbildfunktion haben. Neben dem Preisgeld werden die ausgezeichneten Projekte in einer Ausstellung und durch verschiedene Veranstaltungen zu nachhaltigem Bauen gewürdigt.

Die Preisverleihung findet Anfang September 2022 im Rahmen der Klimawoche in Brig statt.

 

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies.