Bevorstehend: das 5. Alpen-Forum-Innsbruck wird sich mit Klimawandel und Landwirtschaft befassen

Am Mittwoch, den 16. November 2016 werden Wissenschaftler und Praktiker ihre Erfahrungen mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft in den Alpen teilen.

 

Am Mittwoch, den 16. November 2016 werden Wissenschaftler und Praktiker ihre Erfahrungen mit den Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft in den Alpen teilen. Höhere Erträge in manchen Zeiten, Ernteausfälle in anderen – in einer offenen Diskussion mit den Teilnehmern werden sie nach Lösungen im Umgang mit den neuen Herausforderungen, vor denen die Landwirtschaft steht, suchen.

Dies ist die 5. Veranstaltung in der Reihe öffentlicher Abenddiskussionen, die gemeinsam vom alpS Zentrum, dem Forschungsschwerpunkt „Alpiner Raum – Mensch und Umwelt“ der Universität Innsbruck und dem Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention in Kooperation mit wechselnden Partnern organsiert wird um die Herausforderungen, die der Klimawandel für die Alpenregion bringt, anzugehen.

Das Programm ist hier verfügbar.

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.