Besonderes Geburtstagstreffen in Berlin

Am 7. November 1991 wurde das erste internationale Abkommen zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung eines gesamten Berggebietes eingeführt. Die Alpenkonvention war geboren.

An diesem besonderen Tag, 28 Jahre später, traf die Generalsekretärin Alenka Smerkolj die deutsche Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Svenja Schulze in Berlin (DE). Neben den aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Alpenkonvention wurden Themen wie effiziente Klimawandel-Governance und Jugendpartizipation besprochen. Spezielle Aufmerksamkeit während des hochrangigen Treffens wurde den Globalen Zielen gewidmet; vor allem dem Ziel für Nachhaltige Entwicklung 10, welches die Verringerung von Ungleichheiten thematisiert. Die Globalen Ziele waren ebenfalls Thema des Austausches via Skype der Generalsekretärin mit Delegierten des Jugendparlaments zur Alpenkonvention (YPAC), deren Treffen zeitgleich in Sonthofen (DE) stattfand.

#Besuche
Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.