Alpenweite Konferenz Grünes Wirtschaften im Alpenraum

Die alpenweite Konferenz Grünes Wirtschaften im Alpenraum fand heute in Rosenheim (Deutschland) statt. Die Konferenz wurde von dem deutschen Umweltbundesamt mit Unterstützung der Alpenkonvention organisiert und zielte darauf ab, die Ergebnisse des 6. Alpenzustandsberichts, sowie eine Diskussion zwischen den relevanten Interessensvertretern zu verschiedenen Themen des grünen Wirtschaftens zu fördern. Zusammen mit einer Reihe von Experten nahm auch die deutsche Staatssekretärin Rita Schwarzel-Ühr Sutter an der Konferenz teil und forderte eine Umstellung auf Grünes Wirtschaften. Gleichzeitig sprach sie die aktuellen Herausforderungen des Klimawandels an. Es fanden vier verschiedene Panels statt, welche sich mit den Themen der regionalen Wirtschaftsentwicklung, der Innovation, den klimaneutralen Gemeinden und dem Wohlergehen der Bewohner befassten. 

Weitere Informationen zum Programm und den Diskussionsteilnehmern finden Sie auf dieser Webseite

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies. Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.