Young Academics Award - Auszeichnung für junge Akademiker

Forschung und Innovation sind essentiell um nachhaltige Entwicklung in den Alpen zu fördern. Junge AkademikerInnen spielen eine entscheidende Rolle in der Gestaltung der Zukunft des Alpenraums. Das Ziel des Young Academics Awards ist die Anerkennung dieser Schlüsselrolle durch die Auszeichnung herausragender Masterarbeiten zu relevanten Alpenthemen. Dies ist eine Initiative des Vorsitzes und des Ständigen Sekretariats der Alpenkonvention, mit der Unterstützung von den Infopoints der Alpenkonvention. Die Initiative ist in Zusammenarbeit mit ISCAR.

Young Academics Award 2022

NACHHALTIGER VERKEHR UND MOBILITÄT IN DEN ALPEN

DAS THEMA

Diese Ausgabe des Young Academics Awards der Alpenkonvention fokussiert auf das Thema „Nachhaltiger Verkehr und Mobilität in den Alpen" und insbesondere auf diese damit verbundenen Unterthemen:

  • Güterverkehr in den Alpen: z.B. Maßnahmen und Lösungen zur Verkehrsverlagerung; Management des Güterverkehrs; internationale Koordination;
  • Personenverkehr: z.B. Strategien zur Förderung des öffentlichen Verkehrs in Berggebieten; nachhaltige Lösungen für das Pendeln in die und in den Alpen; alternative Fortbewegungsmöglichkeiten wie z.B. Radfahren; Lehren aus der COVID-19-Krise zur Reduzierung des Mobilitätsbedarfs; wie kann sich der öffentliche Verkehr nach der COVID-Krise erholen; Sicherstellung von Bahnverbindungen zwischen Ländern/Regionen; Ausbau von Bahndienstleistungen und -linien;
  • Individuelle nachhaltige Mobilität: Förderung der städtischen Fahrradmobilität z. B. durch Park-and-Ride-Infrastrukturen; Elektroautos: Strategien und Infrastrukturen;
  • Tourismus: z. B. nachhaltige Lösungen für Transport und Mobilität im Tourismussektor.

DIE PREISE

Drei Hauptpreise werden von der Schweizer Präsidentschaft und dem Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention vergeben:

  • 1. Preis: 1.000 €
  • 2. Preis: 750 €
  • 3. Preis: 500 €

Vier zusätzliche "Infopoint-Preise" werden für Arbeiten vergeben, die sich thematisch und geografisch den folgenden Infopoint-Bereichen widmen:

  • Infopoint Domodossola (IT), verliehen vom Verein ARS.UNI.VCO: 500Preisgeld;
  • Infopoint Tolmin (SI), verliehen vom Soča Tal Entwicklungs Zentrumund von der Gemeinde Tolmin: 500€ Preisgeld;
  • Infopoint Villach (AT), verliehen vom Infopoint der Naturpark Dobratsch: 500 and ein Aufenthalt für zwei Nächte und zwei Personen im Gipfelhaus Dobratsch (AT);
  • Infopoint Mojstrana (SI), verliehen vom slowenischen Alpenmuseum: ein Aufenthalt für drei Nächte und zwei Personen in der Aljažev dom Hütte im Vrata-Tal (SI) mit Halbpension.


DIE AUSSCHREIBUNG

Lesen Sie die Ausschreibung für die vollständigen Anforderungen und Zulassungskriterien sowie den Überblick über den Auswahlprozess.

Laden Sie die Ausschreibung herunter (EN).

Füllen Sie das Online-Bewerbungsformular (in Englisch) aus, um sich zu bewerben!


DIE FRIST

Alle Bewerber müssen das Bewerbungsformular ausfüllen und die erforderlichen Unterlagen bis zum 30. Juni 2022 einreichen.

Kontakt: yaa@alpconv.org

Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen möchten, akzeptieren Sie denn bitte die Verwendung von Cookies.