Intranet 
SucheStartet die Suche

Treffen mit der Deutschen Delegation
Treffen mit der Deutschen Delegation
Generalsekretär Markus Reiterer traf diesen Dienstag in den Räumlichkeiten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) in Berlin mit dem neuen Leiter der deutschen Delegation bei der Alpenkonvention, Martin Weiß zusammen. Die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit zwischen dem BMU und dem Ständigen Sekretariat sowie die Arbeit der Konventionsorgane zur Vorbereitung auf die kommende XV. Alpenkonferenz im April 2019 waren die Hauptthemen.  
Zusätzlich fand mit der deutschen Delegation und den Beobachterorganisationen des Alpenkonventionsbundes in den Alpen, Alpenstadt des Jahres, ALPARC, CIPRA International ein Treffen über die aktuelle und zukünftige Zusammenarbeit zur Förderung der Umsetzung der Alpenkonvention "vor Ort" statt. In diesem Rahmen wurde der aktuelle Stand der von Deutschland finanzierten oder kofinanzierten Projekte zur Unterstützung der Umsetzung der Alpenkonvention in allen Alpenländern wie PlurAlps, GaYa, BeeAware, WeWild,ALPBIONET, YPAC und Berge lesen vorgestellt. "Ich schätze den engagierten und zukunftsorientierten Ansatz Deutschlands sehr", so Reiterer.

<<