Intranet 
SucheStartet die Suche

EUSALP Action Group 6 Treffen in Südtirol
EUSALP Action Group 6 Treffen in Südtirol
Das 6. EUSALP AG6 Meeting fand vom 23. bis 24. Oktober 2018 in der Europäischen Akademie (EURAC) in Bozen statt und wurde als "Green Event" organisiert.

Der für Raumordnung, Umwelt und Energie zuständige Vertreter der Südtiroler Landesregierung Richard Theiner, der Direktor der EURAC Roland Psenner und die stellvertretende Generalsekretärin der Alpenkonvention Marianna Elmi eröffneten das Treffen offiziell, ermutigten die Teilnehmer, ihre Bemühungen fortzusetzen und betonten, wie wichtig es ist, die im AG6-Arbeitsplan dargelegten Aktivitäten umzusetzen, die sich auf Schlüsselthemen des Alpenraums konzentrieren.

Das 6. EUSALP AG6 Meeting war geprägt von einem aktiven und ergebnisorientierten Austausch innerhalb der drei Untergruppen: "Raumentwicklung und Bodenschutz", "Zukunftsorientierte Land- und Forstwirtschaft" und "Integrierte und nachhaltige Wasserwirtschaft". In allen drei Themenbereichen wurden erhebliche Fortschritte erzielt. Besonders hervorzuheben ist die Übernahme der Sammlung von Good Practices und Empfehlungen im Bereich "grüner" Infrastrukturlösungen für eine integrierte und nachhaltige Wasserwirtschaft durch die AG6 (wird in Kürze veröffentlicht).

Die AG6-Mitglieder hatten auch Gelegenheit zum Meinungsaustausch mit Elisabeth Schaber (Universität Innsbruck, SG1), Prof. Diego Rinallo (Kedge Business School, SG2) und Mitgliedern des EUSALP-Kommunikationsteams (SG2) über die konkrete Umsetzung des AG6-Arbeitsplans.


<<